Geschichte Heraklion | Es sind nur ein paar Sekunden bis zum Ziel!

Geschichte

go ferry destination
Wie kommt man nach Heraklion mit der Fähre, Fahrpläne und Tarife für Fähre Heraklion und Empfehlungen für die öffentlichen Verkehrsmittel vor Ort. Erkunden Sie die Website und finden Sie alle erforderlichen Informationen zur Fähre von und nach Heraklion, z. B .: Verbundene Routen mit Hafenbeschreibung, Verfügbarkeit in Echtzeit mit verschiedenen Unterkunftsoptionen an Bord und hilfreiche Transfermöglichkeiten in Heraklion!

Geschichte von Heraklion

In der Präfektur Heraklion schlägt daß Herz Kretas. Hier liegen die berühmten minoischen Paläste von Knossos und Phästos. Im Südwesten der Präfektur Heraklion befindet sich die Mesara-Ebene. Die Mesara-Ebene ist die größte und fruchtbarste Ebene auf Kreta. In der Mythologie steht, Zeus hat Europa, die schöne Prinzessin, hierher gebracht nachdem er sie vorn Hof des phönizischen Königs entführt hatte. Der Vereinigung von Zeus mit Europa entstammte Minos. Die Präfektur Iraklio ist die größte Präfektur Kretas. Hier befindet sich die Verwaltung Kretas und die meisten Sehenswürdigkeiten finden sie hier. Nördlich von Iraklio liegt die kleine Insel Dia die zum Schutzgebiet für die Wildziegen erklärt worden ist. Heraklion hat einen großen künstlichen Hafen sowie einen internationale Flughafen der ständig wächst. Heraklion, oder wie die griechen es nennen, Iraklio, ist die größte Stadt Kretas.

 

Heraklion ist die Hauptstadt der Präfektur Iraklio und das Verwaltungszentrum Kretas. Mitentscheiden dafür war sicherlich seine geographische Lage, Heraklion liegt etwa in der Mitte der kretischen Nordküste. Ganz in der nähebefindet sich Knossos. Heraklion besitzt eines der wichtigsten Museen der Welt und ist von den anderen archäologisch wichtigen Orten auf Kreta wie Phästos, Agia Triada, Gortyn und Malia nicht weit entfernt. Die Altstadt von Iraklio kann man durch verschiedene Tore durch die berühmte venezianische Mauer betreten. Die ganze Altstadt ist von dieser Mauer umgeben. Das Zentrum der Altstadt ist ein Platz mit dem schönen venezianischen Morosini-Brunnen. In der Nähe des Brunnen befindet sich die Basilika Agios Markos, die 1239 erbaut wurde sowie die Loggia, beides sind venezianische Bauten. Auch die Kirche Agios Titos, die höchstwahrscheinlich nach der Befreiung durch Nikiforos Fokas (961) erbaut wurde befindet sich hier. Das archäologische Museum von Heraklion ist eines der bedeutendsten Museen der Welt. Hier werden Fundstücke aus ganz Kreta ausgestellt. Vor allem Funde der prähistorischen minoischen Kultur findet man in diesem Museum. Die minoische Kultur blühte auf Kreta mehr als 1.200 Jahre.

 

Das Museum befindet sich an der Platia Eleftherias. Zu den Sehenswürdigkeiten von Iraklio gehört auch der venezianische Hafen sowie die Festung mit einem Relief von geflügelten Löwen über dem Eingangstor. Sehr eindrucksvoll in Heraklion sind auch die Kathedrale Agios Minas und die benachbarte alte Kirche Agios Minas. Die Kirche Agia Ekaterini ist heute ein Museum. Hier werden u.a. Ikonen des berühmten Malers Michail Damaskinos ausgestellt. Der Besuch des Grabs von dem Schriftsteller Nikos Kazantzakis auf der Martinengo-Bastion der Stadtmauern sind ebenso einen Besuch wert wie das historische und ethnologische Museum von Heraklion.

Teilen:
2007 goFerry © Alle Rechte vorbehalten