Ges Sikinoschichte | Es sind nur ein paar Sekunden bis zum Ziel!

Geschichte

go ferry destination

Geschichte von Sikinos


Sikinos hat auf der Nordwestseite einen Abhang, der nahezu senkrecht zum Meer abfällt. An seinem Rand liegt in 280 m Höhe der Hauptort von Sikinos, Chora. Chora ist ein ursprünglicher und malerischer Ort. Die andere Seite von Sikinos, die Südostseite, steigt sanft und gleichmäßig nach Chora an. An dieser Seite liegt vor dem Nordwind geschützt Alopronia oder Ano Pronia, der Hafen von Sikinos. Auf Sikinos gibt es viele Olivenbäume an denen sehr kleine Oliven wachsen. Aus ihnen wird ein hervorragendes Öl gewonnen.

Im Sommer fahren auch Katamarane nach Sikinos. Zwischen Sikinos und Folegandros liegen die unbewohnten kleinen Inseln Kardiotissa (die größere) und Kalojeri.

Teilen:
2007 goFerry © Alle Rechte vorbehalten