Geschichte Schinousa | Es sind nur ein paar Sekunden bis zum Ziel!

Geschichte

go ferry destination

Geschichte von Schinoussa

Die Insel Schinoussa gehört zu den kleinen Ostkykladen und ist seit Jahren eine Insel für Leute die die Ruhe suchen, auf jeden Fall in der Nebensaison. In der Hauptsaison ist Schinousa Ziel vieler Griechen und damit meist sehr voll. Schinousa ist mittlerweile nicht mehr so schlecht zu erreichen, da es auch große Schiffe der Blue Stars Line gibt, die die Insel anlaufen und natürlich die Skopelitis, die seit Jahren die Insel Schinoussa fast jeden Tag ansteuert.

Wenn man im Hafen von Schinousa ankommt, bekommt man gewisse Zweifel, es stellt sich nämlich die Frage „Soll ich hier wirklich aussteigen?“. Die Frage haben wir schon öfters von Mitreisenden gehört auf der Skopelitis (die Fähre für die Ost-Kykladen) und es gab auch viele die weiter gefahren sind !!!!!!! Zur Frage zurück. Es kommt drauf an! Der Hafen von Schinoussa kann jeden Neuling abschrecken, es scheint als gäbe es auf der Insel fast nichts, kaum Zimmer, kaum ein Restaurant usw. So viel gibt es auch nicht, aber die meisten Einrichtungen befinden sich in der Chora von Schinoussa auf einem Berg, den man schlecht einsehen kann, zum Schutz vor damaligen Piraten.

Teilen:
2007 goFerry © Alle Rechte vorbehalten