Was Sie sehen sollten Leros | Es sind nur ein paar Sekunden bis zum Ziel!

Was Sie sehen sollten

go ferry destination
Wie kommt man nach Leros mit der Fähre, Fahrpläne und Tarife für Fähre Leros und Empfehlungen für die öffentlichen Verkehrsmittel vor Ort. Erkunden Sie die Website und finden Sie alle erforderlichen Informationen zur Fähre von und nach Leros, z. B.: Verbundene Routen mit Hafenbeschreibung, Verfügbarkeit in Echtzeit mit verschiedenen Unterkunftsoptionen an Bord und hilfreiche Transfermöglichkeiten in Leros!

Sehenswürdigkeiten

Leros Festungen: Die Festung Brouzi im Baustil der romischen Periode befindet sich auf den Ruinen der antiken Stadt an der Hafeneinfahrt der Hagia Marina.
Lakki: Das Denkmal am Strand erinnert an die Versenkung des Torpedobootjagers "Konigin Olga" durch die deutsche Luftwaffe bei einem Angriff am 26 September 1943.


Partheni: Auf einer Anhohe westlich des heutigen Flughafens befand sich nach Vermutung der Archaologen und nach den Inschriften aber auch nach den philologischen Quellen zu urteilen, der Tempel der Gottin Artemis von welchem nur noch sparliche Uberreste erhalten sind. Heute steht dort eine kleine Kapelle. Systematische Ausgrabungen sind noch nicht vorgenommen worden, jedoch fand man dort Stelen aus der hellenistischen Epoche.


In Lakki befindet sich die Kirche des Heiligen Johannes des Theologen die mit den uberwaltigenden Mosaiken aus dem 11ten Jh. zu den wohl wertvollsten auf dem Dodekaneskomplex gehort. Im weiteren Umfeld von Partheni liegt die Kirche des Heiligen Georgios aus dem 10ten Jh., welche mit antikem Baumaterial konstruiert wurde die aller Wahrscheinlichkeit nach vom Tempel der Artemis stammen.


In der Nahe der Siedlung Xerokambos liegt eine der schonsten Kapellen der Insel. Geweiht ist diese malerische Kapelle der Muttergottes Kavouradena (Kavouras= Krabbe). Sie ist formlich inmitten der Felsen an der Kuste erbaut worden. Die Wahl der Lage ist nicht zufallig, sondern stutzt sich auf eine alte Legende nach welcher ein Fischer der dort nach Krabben suchte die Ikone der Muttergottes in einer Felsspalte fand. Die etwas muhsam zugangliche Kapelle ist uber mehrere Stufen inmitten der Felsen erreichbar.

Teilen:
2007 goFerry © Alle Rechte vorbehalten