Geschichte Leros | Es sind nur ein paar Sekunden bis zum Ziel!

Geschichte

go ferry destination
Wie kommt man nach Leros mit der Fähre, Fahrpläne und Tarife für Fähre Leros und Empfehlungen für die öffentlichen Verkehrsmittel vor Ort. Erkunden Sie die Website und finden Sie alle erforderlichen Informationen zur Fähre von und nach Leros, z. B.: Verbundene Routen mit Hafenbeschreibung, Verfügbarkeit in Echtzeit mit verschiedenen Unterkunftsoptionen an Bord und hilfreiche Transfermöglichkeiten in Leros!

Geschichte von Leros


Leros hat viele traumhafte Buchte. Die Insel liegt zwischen Patmos und Kalymnos. In einer dieser schönen Buchten liegt Lakki, der Hafen von Leros. Durch die Lage der Bucht Ist Lakki einer der größten und sichersten Hafen des Dodekanes. Leros ist ziemlich flach und es gibt viel Grün auf der Insel, vor allem gibt es viele Kiefern auf Leros. Lakki ist einer von den vier großen Ortschaften auf Leros. die miteinander verbunden sind.

 


Bei den anderen drei Orten handelt es sich um Platanos, der Hauptort von Leros, Ajia Marina, der zweite Hafen und Panteli. Auch der Tourismus auf Leros konzentriert sich auf diese drei Orte und Lakki.

Auf einem Felsen oberhalb von Platanos liegt eine große Burg von der man einen traumhaften Ausblick auf Leros hat. Von dieser Burg kann man den Küstenverlauf, die schönen Sandstrände und das traumhafte blaue Meer in der Sonne funkeln sehen.


Leros ist eine malerische Insel uns die Insel hat ein angenehmes Klima. Trotz all dieser Vorzüge ist Leros von den großen Touristenströmen der Nachbarinseln noch nicht erreicht worden. Ein idealer Urlaubsort für alle, die einen ruhigen Urlaub verbringen wollen.

Leros ist 53 qkm groß bei einen Umfang von 71 km. Es gibt ca. 8000Einwohner auf Leros. Die meisten der Einwohner leben in Lakki und den drei großen Ortschaften. Leros ist gut mit dem Flugzeug von Athen aus zu erreichen.
Auch mit der Fähre von Piräus sowie den Inseln der nördlichen und östlichen Agäis, Kavala, Rhodos und den anderen Inseln der Dodekanes ist Leros gut zu erreichen.

Teilen:
2007 goFerry © Alle Rechte vorbehalten