Geschichte Antipaxi | Es sind nur ein paar Sekunden bis zum Ziel!

Geschichte

go ferry destination

Geschichte von Antipaxoi

Antipaxos (auch Antipaxi oder Antipaxoi) ist eine griechische Insel, die zur Gruppe der Ionischen Inseln gehört. Sie liegt etwa 2,5 km südlich der Insel Paxos.

Antipaxos ist etwa 4 km lang, nie viel breiter als 2 km und etwa 5 km² groß. Die weniger als 150 Einwohner (im Sommer) leben in Vigla, dem Hauptort der Insel.


Antipaxos ist vor allem mit Weingärten bedeckt, außerdem gibt es hier einige Zitronen- und Mandelplantagen. Die wenigen Bewohner sind Paxianer , die hier Ihren zweiten Domizil haben und den berühmten Antipaxoswein anbauen, den man auch unbedingt probieren sollte. Sehr klein und dabei doch sehr exzellent , denn Antipaxos Strände; Vrika, Mesovricka oder Voutumi auf der Ostseite der Insel sind mit ihrem kristallklarem, türkisem Wasser, dem weißem, feinem Sand wie Seide sehr bekannt und werden immer mit den Bahamas verglichen.


Im Winter leben dagegen weniger als die hälfte der Einwohner auf der Insel. Im Sommer ziehen die Kiesstrände im Norden der Insel einige Touristen an, meist in Form eines Tagesausflugs mit Ausflugsbooten oder Bootstaxis, die von Gaios auf Paxos abfahren.

Teilen:
2007 goFerry © Alle Rechte vorbehalten