Geschichte Agios Efstratios | Es sind nur ein paar Sekunden bis zum Ziel!

Geschichte

go ferry destination

Gesichte von Agios Efstratios


Zwischen Limnos, Skiros und Lesbos liegt die kleine Insel Agios Efstratios mitten in der Ägäis. Man erreicht die Insel an dem kleinen Hafen von Agios Efstratios der an der Nordküste der Insel liegt. Chora zeiht sich den Hügel hinter dem Hafen hinauf. Der Ort ist halbkreisförmig um die Bucht angelegt. Die Insel Agios Efstratios liegt weit ab von den anderen Inseln, sie ist vulkanischen Ursprungs. Aufgrund der Lage weit ab von den anderen Inseln war Agios Efstratios früher ziemlich abgeschnitten vom Rest der Welt. Es wird vermutet, dass Agios Efstratios von Schiffbrüchige entdeckt wurde die hier an Land gingen. Die Überlebenden bestellten das Land, fuhren zum Fischfang und besiedelten so die Insel. Der Namensgeber der Insel, der HI. Efstratios, lebt auf dieser Insel. Er wurde im neunten Jahrhundert auf diese einsame liegende Insel verbannt. Nach dem Tod des HI. Efstratios wurde die Insel nach ihm benannt.

Ein Erdbeben erschütterte 1968 ganz Agios Efstratios. Über die Hälfte der Häuser wurde auf der Insel zerstört. Viele Menschen verließen daraufhin die Insel, aber die meisten blieben Ihrer Heimat treu. Es wurden neue Häuser gebaut, viele Einwohner kehrten zurück zu ihren Freunden und Feldern und fuhren wieder zum Fischfang raus aufs Meer. Agios Efstratios hat viele steil abfallende Küsten und viele Meeresgrotten. Es gibt aber auch einige sehr schöne Sandstrände auf Agios Efstratios. Verwaltungsmäßig gehört die Insel zum Distrikt Limnos der Präfektur Lesbos. Auf Agios Efstratios wird geplant, sich von den üblichen Energiequellen unabhängig zu machen. Ab 2012 will man die Insel nur noch mit erneuerbarer Energie versorgen. Ab dann sollen Auf Agios Efstratios nur noch Fahrräder und Elektroautos fahren. Der Agios Efstratios am nächsten gelegene Hafen ist Mirina auf Limnos. Agios Efstratios liegt 16 Seemeilen von Limnos entfernt, ist etwa 43 qkm groß und ist 300m hoch. Es leben etwa 296 Menschen auf Agios Efstratios. Die Insel erreicht man mit dem Fähre von Piräus, Rafina, Chios, Lesbos, Kavala und Thessaloniki.

Teilen:
2007 goFerry © Alle Rechte vorbehalten