You are here :: GoFerry » Fähre Ancona » Geschichte »

Ancona

Geschichte
Felsvorsprung und Bucht stachen bereits griechischen Kolonisten zur Zeit des Tyrannen Dionysios ins Auge. Auf dem Monte Guasco, wo heute der Dom steht, bauten sie die erste Stadt. 278 v. Chr. besetzten die Römer Dorica Ancon und entwickelten den Hafen unter Kaiser Trajan zur befestigten Flottenstation. Die fortschreitende Entwicklung von Handel und Seefahrt überdauerte die kriegerischen Jahrhunderte nach dem Niedergang des Römischen Reiches. Gegen Ende des 11. Jh. präsentierte sich Ancona als freier Stadtstaat, wetteiferte mit den übrigen Seerepubliken und geriet wegen seiner guten Handelsbeziehungen zu Konstantinopel in Konflikt mit Venedig, unter dessen Schutz es sich schließlich stellen mußte. 1532 ging die Stadt an den Kirchenstaat über, 1860 wurde sie endgültig Teil des vereinigten Italien.

/faq_de.html
/16-menschen_de.html
/goferry_de.html
Copyright © 2010 goferry.gr® | All rights reserved Powered by: Protostep Ltd.